HALLO:Festspiele

23.5.– 1.6.2019

All artists

Regina Rossi

Regina Rossi: 2Lips, Foto: Anja Beutler

Die Choreografin Regina Rossi entwirft atmosphärische Gemeinschaftsräume, in denen zwischen Intimität und Öffentlichkeit spielerische Kooperationen mit dem Publikum entstehen. Viele ihrer bisherigen Arbeiten verhandeln omnipräsente westliche Körperbilder, -ideale und -identitäten, die sie mal humorvoll, mal sinnlich, mal provozierend inszeniert. In 2 Lips: performative Installation sind Auszüge aus Rossis jüngster Arbeit zu erleben, die im April auf Kampnagel Hamburg uraufgeführt wurde: Ausgehend von der Anatomie und Kulturgeschichte der Vulva schafft die Choreografin einen dreidimensionalen und erlebnisorientierten Zugang zum Intimen.

Teil der Ausstellung BUILDING

2Lips: performative Installation
Konzept, Choreografie: Regina Rossi
von und mit: Sophia Guttenhöfer, Regina Rossi, Annika Scharm
Dramaturgie: Greta Granderath
Bühne, Kostüm: Lani Tran-Duc, Doris Margarete Schmidt
Sound: Katharina Pelosi
künstlerische Assistenz: Christine Grosche, Anngret Schultze
Kostümassistenz: Linda Schirmel

Performance:
Freitag, 24.5., 21:45 Uhr

Installation:
Samstag, 25.5., 15:00–22:00 Uhr
Sonntag–Freitag, 26.–31.5., 15:00–20:00  Uhr –  Kraftwerk Bille